WSC - Hauptsponsoren

 

  • Erzgebirgssparkasse
  • Klosterbrauerei Weltenburg GmbH
  • Adler-Apotheke Oberwiesenthal
  • Paper + Design GmbH tabletop
  • Bad Brambacher Mineralquellen GmbH & Co. Betriebs KG
  • KabelJournal® GmbH - Die Denkarbyter®

Offizielle Partner

Saison 2017/2018

 
14.03.2013 14:30 Alter: 5 yrs
Kategorie: WSC - Allgemeines

Beliebteste Sportler erhalten große Bühne


Annaberg-Buchholz - Jeweils zwölf Frauen, Männer und Mannschaften haben die Chance, Sportler des Jahres 2012 im Erzgebirgskreis zu werden. Sie sind diejenigen, die wegen ihrer Erfolge auf den Stimmzettel gelangt sind. Bis zum 11. April, dem Einsendeschluss, hoffen sie nun auf möglichst viele Kreuze. Denn nur diese zählen. So haben es die Organisatoren - "Freie Presse", Erzgebirgssparkasse, Landratsamt und Kreissportbund - beschlossen.

Mehrere Neuerungen

Dass auf der Liste Spitzenathleten wie Anke Wischnewski, Richard Freitag und Eric Frenzel fehlen, hat einen Grund. "Sie stehen im Winter ständig im Blickpunkt. Deshalb werden die Kreuze häufig anhand aktueller Ergebnisse gesetzt. Doch wir suchen die Besten des vergangenen Jahres", begründet Kurt Rehahn von der Erzgebirgssparkasse, weshalb diese Kategorie fehlt. Die Hochleistungssportler werden direkt anhand ihrer 2012 erbrachten Resultate platziert und natürlich zur Gala des Sports am 26. April in die Annaberger Festhalle geladen. Neuerungen gibt es jedoch auch in den Kategorien Frauen, Männer und Mannschaften. "Wir nehmen Hinweise ernst. Deshalb haben wir die bisher praktizierte prozentuale Staffelung bei der Bewertung abgeschafft", erklärt Andreas Mey, Verlagsbezirksleiter der "Freien Presse". Damit liegt nun die alleinige Bewertung der Leistungen bei den Lesern.

Ein Galaprogramm für alle

Die Abschlussgala ist nicht nur ein sportlicher, sondern ein gesamtgesellschaftlicher Höhepunkt. Denn neben Buffet und Ehrung gibt es weitere tolle Programmpunkte, die von Schwarzlichtshow bis zu Auftritten bekannter Persönlichkeiten reichen. So wird etwa Bianca Böhme auf der Bühne stehen. Sie ist durch die Fernsehshow "The Voice of Germany" bekannt geworden. Und diejenigen, die schon immer gern wieder selbst in der Festhalle tanzen wollten, kommen auch auf ihre Kosten. Ab etwa 22 Uhr sorgt die Band Mr. Longdrink & seine Barhocker dafür, dass nach der Auszeichnung noch lange nicht Schluss ist. Sobald der Kartenverkauf beginnt, wird "Freie Presse" darüber informieren.

Nur Originalscheine sind gültig

Während die Organisatoren unter Schirmherrschaft des Landrats intensiv mit den Vorbereitungen befasst sind, dürfen die Leser nun abstimmen. Jeder 500. Schein wird von der "Freien Presse" mit einem Buchpreis belohnt. Es gelten jedoch nur Originalcoupons aus der Zeitung. Grund: Sonst kann die Menge niemand mehr beherrschen. Beispielsweise gingen schon zur Talenteumfrage in den vergangenen Tagen knapp 6000 Stimmscheine ein.

 

Quelle: Freie Presse (14.03.2013)